News
deutschenglishespagnol

28.09.11

GWM 30/250

Dieser Sensor nutzt das magnetostriktive Messprinzip, mit dem eine Positions- und Verschiebungsmessung berührungsfrei, verschleißfrei und mit hoher Päzision und Wiederholgenauigkeit ausgeführt werden kann. Herzstück des Wegaufnehmers ist das ferromagnetische Messelement, der Wellenleiter. Der bewegliche Positionsmagnet erzeugt im Wellenleiter ein magnetisches Längsfeld. Läuft ein Stromimpuls durch den Wellenleiter, entsteht ein zweites Magnetfeld radial um den Wellenleiter. Das Zusammentreffen beider Magnetfelder löst einen Torsionsimpuls aus. Dieser läuft als akustische Welle mit konstanter Ultraschallgeschwindigkeit von seiner Entstehungsstelle, dem Messort, zu den Enden des Wellenleiters und wird im Sensorelement in einen elektrischen Impuls umgewandelt, den die Auswerteelektronik verarbeitet und als Analogsignal für die automatische Erfassung bereitstellt.

 

 

Weitere Informationen unter: Messwertaufnehmer > Weg und Dehnung >



<- Zurück zu: Home
Impressum >  Kontakt >  Login >