News
deutschenglishespagnol

26.01.16

Schleuse Brunsbüttel



Deutschland

  

 mBauvorhaben: Neubau der 5. Schleusenkammer 

und Grundinstandsetzung der "Großen Schleuse"

Baubeginn: 2014

Auftraggeber: Kirchner Engineering Consultants GmbH 

Besonderheiten: Neubau der fünften Schleusenkammer

mit einer Länge von 360 Meter und einer Breite von 45 Meter

 GLÖTZL Messtechnik: MCC 5.0 Messanlage, GHD 3 Schlauchwaagensysteme
und Gebäudeinklinometer GN 10 sowie zwei Lothdrahtmesssysteme VLS2.
Zusätzlich im Bodenlager Dyhrrsenmoor pneumatische Porenwasserruckgeber und Setzungsgeber.

 

 

Projektdetails: Der Bau der fünften Schleusenkammer ist die Voraussetzung für die Grundinstandsetzung der über 100 Jahre alten Schleuse in Brunsbüttel. Sie sichert den reibungslosen Schiffsverkehr auf dem Nord-Ostsee-Kanal während der Sanierungsphase.  

 

 

 

 

Video: Beitrag über das Monitoring: Neubau der 5.Schleusenkammer Brunsbüttel und Anpassung des Vorhafens

 

 

http://www.wsv.de/wsa-bb/aktuelles/projekte/ 5_schleuse/5._Schleusenkammer/Video/index.html

 

 

 

 

 

 

 



<- Zurück zu: Home
Impressum >  Kontakt >  Login >